Die Sommerhitze der letzten Wochen hat es gezeigt, dass der Garten für die meisten von uns im Sommer die perfekte Möglichkeit ist, um mal richtige Abkühlung zu finden. Doch dabei sollte man beachten, dass das während des Sommers oft heiße Wetter nicht alleinder Hitze geschuldet ist, sondern auch der Baum . Viele glauben, dass Wasser immer warm sei, doch so einfach ist es nicht: Je kälter das Wasser und je mehr Sonne es abbekommt, desto kälter wird es.

Und da liegt der Schönheitsfehler: Wenn man an heißen Sommertagen das Badewasser zu kalt gewählt hat, dann schwitzt man darin und verliert viel Wasser; der Körper muss es dann schnell nachfüllen.

Bei einer heißen Dusche ist das anders: Man muss nur die Haut einweichen, sodass sie stärker als sonst durchblutet wird, und das Wasser läuft nicht so schnell ab.

5. Was können Sie tun, um Ihre Haut straffer und glatter zu machen?

Sie haben eine gute Haut! Aber wenn Sie etwas fürs Aussehen tun möchten, ist es hilfreich, nach dem Duschgel auch eine feuchtigkeitsbindende Creme zu benutzen. Das gelingt am besten mit einem Peeling und der anschließenden Anwendung von reichhaltigen Feuchtigkeitscremes.

Ein Peeling ist die ideale Methode, um Ihre Haut wieder geschmeidiger zu machen und das natürliche Glänzen zu unterstützen.

Eine regelmäßige Anwendung wird Ihre Haut straffen, zu einer strahlenden Gesichtsausdruckskontrolle führen und ihr einen frischen Teint verleihen.

Die überzeugende Wirkung dieser Kombination aus Hydroxy-Peptiden und Hyaluronsäure wird von einer Reihe wissenschaftlicher Studien bestätigt, die das Potenzial dieser Peptide erforschen.

Peptides können den Alterungsprozess Ihrer Haut durch das Verringern der Bildung von Falten verlangsamen. Sie verbessern durch das Anregen der Kollagenbildung und der Elastizität der Haut die Zellschüppchen (die interkalare Matrix) um Ihre Haut zu stützen. Auch die Produktion von Kollagen wird erhöht, was zu einer verbesserten Knitterzone führt. Die komplexe Struktur dieser Peptide hilft nicht nur dabei,die Haut aufzubauen, sondern auch den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt zu erhalten.

Wie kann ich Hyaluronsäure-Creme in mein Leben einführen?

Hyaluronsäure-Creme kann in fast alle Bereiche Ihres Lebens integriert werden. Es lohnt sich, etwas Zeit zu investieren, um Ihre Hyaluronsäure-Creme-Routine zu entwickeln. Setzen Sie eine ausführliche Anwendung an einem Tag oder Ort fest und planen Sie diese Routine wöchentlich durchzuführen. Wenn Sie besonders mit der Wirkung von Hyaluronsäure-Cremebeeindruckt sind, legen Sie ein Limit für die Anwendung von Hyaluronsäure-Creme fest. Wenn Sie denken, dass Sie bereits die helle Haut haben, die Sie möchten, können Sie ab jetzt nur noch wöchentlich eine Anwendung vornehmen. Die maximale Zeitdauer ist 8 Wochen,danach sollten Sie eine Pause einlegen, bevor es wieder mit den Anwendungen weiter geht.

Ich hoffe, alles klar? Wenn nicht, dann fragen Sie doch nochmal!liebe grüße

Dr. A. Böhm